Bei der Yamaha F370 handelt es sich um eine Dreadnought-Westerngitarre für den kleinen Geldbeutel. Sie besticht durch ihre soliden Bässe und klaren Höhen, wodurch ein ausgewogener und satter Klang erzielt wird. Sie liegt aufgrund ihrer tollen Bauweise angenehm in der Hand und überzeugt auch in anderen Bereichen, wodurch sie häufig als typische Einsteiger-Gitarre empfohlen wird.

Welche Stärken und Schwächen sie im Detail aufweist, zeigt der folgende Bericht noch etwas ausführlicher.

Yamaha 370 westerngitarre

Yamaha F370DW Natur - Akustik Westerngitarre
48 Bewertungen
Yamaha F370DW Natur - Akustik Westerngitarre
  • Robusten, ausgewogenen Klang mit klar definierten Höhen und soliden Bässen
  • Fichtendecke, Boden und Zargen aus Nato
  • Palisander-Griffbrett mit 21 Bünden
  • Lieferumfang: Yamaha F370DW Natur - Akustik Westerngitarre

Die Yamaha F370 Westerngitarre ausführlich vorgestellt

Die Klangqualität

Die Westerngitarre F370 von Yamaha besitzt 6 Stahlsaiten und überzeugt durch ihren sehr ausgewogenen und sauberen Klang. Hinzu kommt ein harmonisches Klangbild, welches dafür sorgt, dass auch die oberen Bünde ohne das sonst sehr störende Klirren bespielt werden können. Wie bereits erwähnt handelt es sich bei der F370 um eine Dreadnought-Gitarre mit dafür typischem Korpus, wodurch ein lauter und kraftvoller Sound erreicht werden kann. Positiv fällt außerdem der präzise Saitenanschlag auf.

Im Bereich der Klangqualität hat die Yamaha F370 mehr zu bieten, als man bei diesem Preis zunächst vermuten würde.

Die Handhabung

Für Anfänger ist diese Gitarre besonders gut geeignet, da sich ungenaue Griffe aufgrund der robusten Bauweise vom Korpus nicht so stark auf die Qualität vom Klang auswirken.

Ergänzt wird dies durch die einfache Handhabung, die durch den schlanken Hals ermöglicht wird und durch die ausreichend groß gehaltenen Abstände zwischen den einzelnen Saiten. Das vereinfacht das saubere Greifen der Saiten enorm.

Yamaha f370 westerngitarre Gitarrenhals

Ein kleines Manko für Einsteiger ergibt sich aufgrund des fehlenden Cut-Away am Korpus, so dass die hohen Lagen nicht so einfach bespielt werden können. Dies sollte aufgrund der vielen anderen positiven Eigenschaften aber absolut zu verschmerzen sein. Nicht ohne Grund genießt die F-Serie von Yamaha unter Gitarristen einen sehr guten Ruf.

Die Verarbeitungs- und Materialqualität

Yamaha f370 westerngitarre
Die Yamaha F370 weist eine schlichte aber dennoch sehr ansprechende und klassische Optik im typischen Westernlook auf. Gehalten ist sie dabei in der Farbe Tobacco Brown. Die Gitarrendecke besteht aus Fichte, Zargen und Boden aus Nato-Holz.

Aufgrund der Hochglanz-Polierung des Klangkörpers wird eine edle aber nicht zu aufdringliche Maserung erzielt, die die Gitarre zu einem echten Hingucker macht.

Beim Griffbrett, welches 21 Bünde besitzt, hat sich der Hersteller für Palisanderholz entscheiden. Die Bundstäbchen sind bei der Yamaha bündig und sehr sauber eingepasst.

Auch bei der Verarbeitung gibt es nichts zu bemängeln, da nichts übersteht oder irgendwelche Klebereste vorhanden sind. Insgesamt weist die Yamaha F370 eine Länge von 104 cm, eine Breite von 48 cm und eine Tiefe von 14 cm auf und dass bei einem Gewicht von rund 2,3 Kilogramm. Die Seitenlänge (Mensur) misst wiederum 64,8 cm und die Sattellänge 4,3 cm.

Alles in allem weist die F370 eine hochwertige Material- und Verarbeitungsqualität auf, wodurch das Modell bei richtiger Pflege und Handhabung eine lange Lebensdauer aufweisen sollte.


Yamaha F370 Akustikgitarre schwarz
48 Bewertungen
Yamaha F370 Akustikgitarre schwarz
  • Decke: Fichte, Boden/Zarge: Nato, Hals: Nato, Griffbrett: Palisander
  • Bünde: 21, Mensur: 634 mm
  • Mechanik: Gotoh Chrome Die-Cast
  • Hochwertige Dreadnought-Akustikgitarre
  • Hochglänzendes schwarzes Finish