Fender Gitarren – Infos & Empfehlungen

Fender Gitarren sind für Anfänger und Forgeschrittene geeignet. Die Qualität der Gitarren ist weltbekannt und wird von Gitarristen jeder Art geschätzt.

Fender ist der weltweit größte Konzern in der Musikinstrumentenindustrie und vor allem bekannt durch seine E-Gitarren und E-Bässe. Der Konzern agiert unter dem Namen Fender Musical Instruments Corporation Inc. (FMIC), wird aber oft einfach in Fender abgekürzt.

Der große Beliebtheitsgrad gründet vor allem auf den Pionierleistungen der 1950er und 60er Jahre, in deren Folge die erste Solid-Body-E-Gitarre in Serie hergestellt wurde. Neben den E-Gitarren und E-Bässen konnte sich Fender auch mit seinen Verstärkern und PA-Systemen auf dem Markt durchsetzen.

Fender Gitarren Empfehlungen

Bestseller Nr. 1
Fender 0960123321 ESC105 Educational-Serie Elektrische Gitarre
  • Laminierte Decke, Rücken und Seiten: Agathis
  • Steg aus Palisander mit kompensiertem Sattel
  • CHROME 3-in-line Open Gear Mechaniken mit White Pearl Acryl-Knöpfe
Bestseller Nr. 2
Fender ESC-80 Klassische, akustische Gitarre für Anfänger, 3/4-Größe
  • Laminierte Decke, Rücken und Seiten: Agathis.
  • 3-teilige Mechanik aus Chrom mit perlweißen Acryl-Stimmwirbeln.
  • Steg aus Palisander mit kompensiertem Sattel.
Bestseller Nr. 3
Bestseller Nr. 4
Fender 0968300021 Tim Armstrong Hellcat E-Gitarre, naturholzfarben
  • Designermodell von Tim Armstrong; E-Gitarre mit Korpus im Stil von Konzertgitarren / Akustikgitarren.
  • Abdeckung aus solidem Mahagoniholz in Naturfarbe; Boden und Seiten aus Mahagoniholz.
  • Gitarrenhals aus Ahornholz mit satinierter Oberfläche.
  • Palisander-Griffbrett, verziert mit "Hellcat"-Detail und zwei Totenschädeln.
Bestseller Nr. 5
Fender 0961542006 cd-60ce Elektroakustische Gitarre – Schwarz
  • Dreadnought-Form mit Cutaway Stil
  • Fishman Isys III Tonabnehmer System mit aktivem Preamp, Tuner, Volume und Tone Regler
  • Top mit gewelltem "x" -bracing, Mahagoni Rücken und Zargen aus Mahagoni
  • Graph Tech NuBone-Nut
Bestseller Nr. 6
Bestseller Nr. 7
Bestseller Nr. 8
Bestseller Nr. 9
Fender Squier Bullet Stratocaster HSS - Black
1 Bewertungen
Fender Squier Bullet Stratocaster HSS - Black
  • Farbe: Black
  • Bauart: Solid Body
  • Korpusform: ST-Modell
  • Saitenanzahl: 6-saitig
  • Halskonstruktion: verschraubt
Bestseller Nr. 10

Verschiedene Fender Gitarren Modelle

Fender ist vor allem bekannt für seine E-Gitarren und E-Bässe, bietet in seinem Sortiment aber auch Akusitk Gitarre und akustische wie halbakustische Bässe, Mandolinen, Banjos und Ukulelen. Die Preise für eine Fender Gitarre sind dabei sehr unterschiedlich, was zum einen auf die verwendeten Materialien und zum anderen auf die Produktionsstätten und Herstellungsart zurückzuführen ist.

So gibt es schon eine günstige Fender Gitarre als Einsteigermodell, die allerdings klanglich nicht ganz an die großen und bekannten Modelle heranreicht. Am bekanntesten und beliebtesten sind die Fender Gitarren Telecaster und Stratocaster. Als Akusitk Gitarre gibt es die Westerngitarren Squier, FA und CD sowie verschiedene Modelle der Konzertgitarren.

Für wen sind Fender Gitarren geeignet?

Fender Gitarren sind sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene geeignet. Allerdings sollten vor allem Anfänger auf die Sattelbreiten achten, da Modelle wie Sonoran sehr schmal sind und dadurch die Saiten eng beieinander liegen.

Klanglich bieten Fender Gitarren ein breites Spektrum für jede Anforderung. Die Fender Gitarre Telecaster besitzt vor allem für Blues, Country und Rock’n’Roll den richtigen Vintage Klang.

Die weltweit sehr beliebte E-Gitarre Stratocaster ist in ihren verschiedenen Varianten für jeden Musikstil und jeden Geldbeutel. Wenn du den alten Größen wie Jimi Hendrix nacheifern willst und etwas mehr Geld angespart hast, solltest du dir die American Standard Stratocaster oder auch die Signature-Modelle, die nach den Vorstellungen von Musikern wie Eric Clapton angefertigt wurden, näher betrachten.

Doch auch im analogen Bereich bietet Fender die passende Akusitk Gitarre, von Country, über Konzert bis zu klassischen Klängen.

Fender Gitarren Stratocaster

Die Historie von Fender

Gegründet wurde Fender im Jahre 1946 von dem Betriebswirt und Rundfunkelektriker Leo Fender in Fullerton, Kalifornien, unter dem Namen Fender Electric Instrument Manufacturing Company. In Zusammenarbeit mit Cayton Orr Kaufmann entwickelte und produzierte Fender eigene Lapsteelgitarren und Verstärker, doch Kaufmann zog sich bald wieder aus dem Geschäfft zurück.

Nach vielen Prototypen konnte Fender Ende 1950 das erste serienreife E-Gitarren Modell Telecaster auf den Markt bringen. 1955 gelang dann die zweite Markteinführung der Fender Gitarre Stratocaster. Beide Modelle liefen sehr erfolgreich und gründeten den heute noch geltenden Ruf von Fender.

1964 zog sich Leo Fender aus gesundheitlichen Gründen aus dem Geschäfft zurück und verkaufte es an CBS. Unter CBS leidete der wirtschaftliche Erfolg von Fender stark, sodass sie nach 20 Jahren und einem Leitungswechsel die FMIC wieder verkauften.

Unter der neuen Leitung von W. C. Schultz erlangte Fender seinen alten Ruf wieder, neuere Modelle und Serien wurden eingeführt und die Fender Gitarre erstrahlte in altem Glanz. In den 1990ern wurde der Konzern durch Aufkaufen anderer namhafter Marken zum heute weltweit größten Konzern der Musikinstrumentenindustrie.

HIER findet ihr die Hersteller-Seite von Fender Gitarren.

 

zum Seitenanfang springen ^